Drucken

Konfirmation

Der Zuspruch zur Konfirmation ist ungebrochen: Nach wie vor nimmt fast jeder evangelische Jugendliche am Konfirmandenunterricht (heute wird eher von Konfirmandenarbeit gesprochen) teil und lässt sich anschließend konfirmieren. Auch Nicht-Getaufte sind willkommen.

Der Grund für diesen Zulauf kann nicht nur in der Erwartung der Geschenke liegen. Auch das Fest der Familie ist attraktiv, ebenso wie Freundschaften, die sich während der Konfirmandenzeit bilden oder vertieft werden. Darüber hinaus spielt der tiefere Sinn der Konfirmation in ihrer Mehrdeutigkeit eine Rolle. So gibt es viele gute Gründe zur Konfirmation.

Wollen Sie Ihr Kind zur Konfirmation anmelden? Jedes Jahr in der Frühjahresausgabe unseres Gemeindebriefes findet sich die Anmeldung zum Konfirmandenunterricht. Eingeladen sind alle, die im Laufe des kommenden Schuljahres 14 Jahre alt werden, evangelisch getauft und in unserer Kirchengemeinde gemeldet sind.

Der Konfirmandenunterricht beginnt Anfang Juli vor dem Gemeindefest, an dem die Konfirmanden der Kirchengemeinde im Gottesdienst vorgestellt werden; die Konfirmation wird dann im darauf folgenden Jahr an den Sonntagen vor und nach Christi Himmelfahrt gefeiert.

Die Anmeldung erfolgt schriftlich. Die Bedingungen des Konfirmandenunterrichtes werden beim 1. Elternabend zu Beginn des Konfirmandenjahres mitgeteilt. Bei Fragen können Sie sich gerne an das Pfarramt oder an das Gemeindebüro wenden.